Windows 7 Updates werden nicht heruntergeladen? So beheben Sie es!

Obwohl Windows 7 ein altes Betriebssystem ist, verwenden viele Menschen ihre Windows 7-PCs weiter. Sie mögen die Art und Weise, wie Windows 7 gestaltet ist, und möchten daher keine neuen Betriebssysteme installieren.

Allerdings sind Updates für Windows 7 mit der Zeit immer seltener geworden. Gleichzeitig hat das Betriebssystem nicht genug Aufmerksamkeit von Microsoft erhalten.

Sie sind hier, weil Sie gerade das Problem haben, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden. Normalerweise bleibt das Fenster für das Herunterladen von Updates einfach bei 0 % Download hängen. Sie können die folgenden Anweisungen befolgen, um diesen Fehler zu beheben.

Lösung 1: Bereiten Sie die Voraussetzungen für Windows 7-Updates vor

Sie müssen sich auf den Windows 7-Updateprozess vorbereiten. Zu diesem Zweck sollten Sie die Voraussetzungen wie Internet Explorer 11 und .NET Framework herunterladen und installieren. Diese Tools müssen heruntergeladen werden, um sicherzustellen, dass die Windows 7-Updates ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Microsoft .NET Framework vorbereiten

  • Schritt 1: Klicken Sie auf diesen Link und klicken Sie auf Download, um die neueste Version von Microsoft .NET Framework herunterzuladen.
  • Schritt 2: Suchen Sie die heruntergeladene Datei und führen Sie sie aus.
  • Schritt 3: Danach sollten Sie die Integrität Ihrer Microsoft .NET Framework-Installation überprüfen. Drücken Sie zunächst die Win-Taste + R-Taste, geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 4: Wählen Sie Ansicht nach: Kategorie. Klicken Sie auf Programm deinstallieren und dann auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten im linken Fensterbereich.
  • Schritt 5: Suchen Sie nun den Eintrag .NET Framework und aktivieren Sie ihn. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Windows-Funktionen zu schließen, und starten Sie Ihren PC neu.

Internet Explorer 11 vorbereiten

  • Schritt 1: Klicken Sie auf diesen Link und wählen Sie die Version von Internet Explorer 11, die Sie herunterladen möchten.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf Download, um die Installationsdatei herunterzuladen.
  • Schritt 3: Suchen Sie die Installationsdatei und folgen Sie den Anweisungen, um Internet Explorer 11 zu installieren. Danach sollten Sie Internet Explorer 11 erfolgreich installieren.

Sobald Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, überprüfen Sie, ob das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden, gelöst ist.

Dieser Beitrag könnte für Sie interessant sein: Das Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 ist eine große Herausforderung.

Lösung 2: Manuelles Herunterladen und Installieren der Updates

Hier ist eine weitere Lösung für Sie. Sie können versuchen, die Updates manuell herunterzuladen und zu installieren. Manuelle Updates sind im Allgemeinen nicht fehleranfällig, da der Prozess nicht automatisiert ist. Der Installationsprozess ist etwas komplizierter, aber nicht allzu schwierig. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um diese Aufgabe zu erledigen.

  • Schritt 1: Suchen Sie das neueste Servicing Stack Update für Ihre Version von Windows 7.
  • Schritt 2: Laden Sie diese Dateien nun online auf Ihren Computer herunter. Schließen Sie anschließend alle Programme und führen Sie die Dateien aus.
  • Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Update abzuschließen.

Nachdem Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, überprüfen Sie, ob das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden, erfolgreich gelöst wurde.

Lösung 3: Verwenden Sie das Microsoft Update Diagnostic Troubleshooting Tool

Um das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden, zu beheben, insbesondere wenn der Aktualisierungsprozess bei 0 % hängen bleibt, können Sie versuchen, das Microsoft FixIt-Tool zu verwenden. Es wurde speziell zur Behebung von Aktualisierungsproblemen entwickelt.

  • Schritt 1: Laden Sie die Datei online herunter. Microsoft hat das Projekt eingestellt, so dass Sie es nicht auf der offiziellen Microsoft-Website finden können.
  • Schritt 2: Suchen Sie die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Anweisungen, um sie auszuführen. Dann kann sie Ihnen automatisch helfen, Probleme zu erkennen und zu beheben.

Prüfen Sie anschließend, ob das Problem, dass Windows 7 keine Updates herunterlädt, behoben ist.

Lösung 4: Ändern Sie die Berechtigungen für den SoftwareDistribution-Ordner

Die .log-Datei in C:\WINDOWS\WindowsUpdate.log enthält Informationen darüber, dass der Update-Dienst versucht hat, in den SoftwareDistribution-Ordner zu schreiben, dies aber nicht gelungen ist. In diesem Fall können Sie versuchen, den Zugriff zu ändern und die Berechtigung zum Ändern des Inhalts des Ordners „SoftwareDistribution“ zu erteilen, um diesen Fehler zu beheben.

Hier ist eine Anleitung, wie Sie das tun können.

  • Schritt 1: Öffnen Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zu diesem Ort: Lokaler Datenträger (C:)\Windows\SoftwareDistribution.
  • Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner „SoftwareDistribution“, wählen Sie „Eigenschaften“ und wechseln Sie dann auf die Registerkarte „Sicherheit“.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  • Schritt 4: Sobald das Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen für SoftwareDistribution angezeigt wird, klicken Sie auf den Link Ändern neben der Bezeichnung Eigentümer:.
  • Schritt 5: Das Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen wird angezeigt. Wählen Sie nun Ihr Benutzerkonto aus, indem Sie auf die Schaltfläche Erweitert klicken oder einfach Ihr Benutzerkonto unter Geben Sie den auszuwählenden Objektnamen ein eingeben. Klicken Sie abschließend auf OK.
  • Schritt 6: Nun müssen Sie Ihrem Konto vollen Zugriff auf die Datei oder den Ordner gewähren. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf den Ordner SoftwareDistribution, wählen Sie Eigenschaften und wechseln Sie dann auf die Registerkarte Sicherheit.
  • Schritt 7: Klicken Sie auf Bearbeiten… und das Fenster Berechtigungen für SoftwareDistribution wird angezeigt.
  • Schritt 8: Wählen Sie die Gruppe oder den Benutzernamen und markieren Sie Vollzugriff. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Danach können Sie auf die internen Dateien und Ordner von SoftwareDistribution zugreifen. Prüfen Sie dann, ob die Updates installiert werden.

Lösung 5: Führen Sie das Update im Clean Boot-Modus aus

Einige Dienste können den Aktualisierungsprozess stören, so dass der Fehler Windows 7 Windows-Updates werden nicht heruntergeladen auftreten kann. In diesem Fall können Sie versuchen, das Update während des Neustarts auszuführen. Bei einem Neustart gibt es keine unnötigen Dienste, damit das System funktionieren kann.

Hier ist eine Anleitung, wie man einen Neustart in Windows 7 durchführt.

  • Schritt 1: Drücken Sie die Tasten Win + R auf Ihrer Tastatur, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Schritt 2: Geben Sie nun msconfig ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Fenster Systemkonfiguration zu öffnen.
  • Schritt 3: Wechseln Sie nun auf die Registerkarte Dienste.
  • Schritt 4: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden und klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.
  • Schritt 5: Wechseln Sie zur Registerkarte Autostart und klicken Sie auf Alle deaktivieren.
  • Schritt 6: Klicken Sie abschließend auf OK und starten Sie Ihren PC neu.

Nach dem Neustart befinden Sie sich im Clean Boot. Jetzt sollten Sie den Aktualisierungsprozess erfolgreich durchführen. Nachdem Sie die Updates erfolgreich installiert haben, können Sie den Clean-Boot-Modus beenden und Ihren PC normal weiter nutzen.

Wenn Sie einen Neustart von Windows 10 durchführen möchten, können Sie diesen Beitrag lesen: Wie Sie Windows 10 sauber booten und warum Sie das tun müssen?

Lösung 6: Deaktivieren Sie Ihre Windows-Firewall

Manchmal verursacht die Windows-Firewall das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden. Das Einzige, was Sie tun müssen, um dieses Problem zu beheben, ist, die Windows-Firewall zu deaktivieren.

Hier sind die Anweisungen, wie Sie das tun können.

  • Schritt 1: Drücken Sie zunächst die Tasten Win + R, geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 2: Wählen Sie Ansicht nach: Kleine Symbole und klicken Sie auf die Option Windows-Firewall.
  • Schritt 3: In dem neuen Fenster klicken Sie auf der linken Seite auf Windows-Firewall ein- oder ausschalten.
  • Schritt 4: Aktivieren Sie nun die Option Windows-Firewall deaktivieren (nicht empfohlen) neben den Einstellungen für das private oder berufliche Netzwerk und den Einstellungen für das öffentliche Netzwerk. Klicken Sie abschließend auf OK.

Danach sollten Sie die Windows-Firewall erfolgreich deaktivieren können. Dann können Sie überprüfen, ob das Problem gelöst ist.

Lösung 7: Versuchen Sie, Updates automatisch zu installieren

Die automatische Installation von Updates ohne Warnung kann Ihnen helfen, das Problem mit den nicht heruntergeladenen Windows 7-Updates zu beheben. Dieser Vorgang kann Ihren Computer verlangsamen, und diese Lösung ist möglicherweise nicht für alle Benutzer geeignet. Das Ändern der Einstellungen kann Ihnen jedoch helfen, diesen Fehler zu beheben. Sie können es also versuchen.

  • Schritt 1: Drücken Sie zunächst die Tasten Win + R, geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 2: Wählen Sie Ansicht nach: Kleine Symbole und klicken Sie auf die Option Windows Update.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf Einstellungen ändern. Wählen Sie unter dem Abschnitt Wichtige Updates die Option Updates automatisch installieren (empfohlen) und legen Sie fest, wie oft und wann Sie Updates installieren möchten. Klicken Sie abschließend auf OK.

Danach sollte das Problem behoben sein und das Update sollte heruntergeladen werden.