Benutzerfreundlichkeit das Beste an Bitcoin Revolution

Benutzerfreundlichkeit
Wie bereits erwähnt, ist das Beste an Bitcoin Revolution sein Design und seine Benutzerfreundlichkeit. Es ist derzeit unübertroffen. Es ist modern, frisch, unterhaltsam, einfach und sehr benutzerfreundlich. Unserer Meinung nach haben sie mit diesem Design die DeFi-Branche und die Finanzindustrie im Allgemeinen vorangebracht.

Es ist wohl das, was Coinbase in den Anfangstagen auszeichnete und letztlich zum Erfolg führte. Wir denken, dass dasselbe für Bitcoin Revolution gelten wird. Wenn Sie eine schöne, einfache DeFi-App wollen, ist dies die richtige für Sie.

So beantragen Sie ein Bitcoin Revolution-Konto
Gehen Sie auf die Website des Unternehmens

Laden Sie die App herunter

Registrieren Sie sich in der App

Kryptowährung einzahlen

Beobachten Sie, wie sie in Echtzeit Zinsen verdienen

Mit Bitcoin Revolution-Alternativen vergleichen
Ähnliche Sparkonten und Darlehen

Bitcoin Revolution Ist es Ihr Geld und Ihre Zeit wert?

Unsere umfassende Bewertung von Bitcoin Revolution befasst sich mit den Zinssätzen, der Benutzerfreundlichkeit, der Sicherheit, dem Ruf und den Gebühren. Wir gehen auf jedes Element des Dienstes ein, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Kreditvergabe

Bitcoin Revolution hat sehr wettbewerbsfähige Zinssätze und wird ständig mit den höchsten Zinsen für ETH, USDC und DAI bewertet.

Wie bei den meisten DeFi-Lending-Plattformen schwanken die Zinssätze sehr stark. In unserem Test haben wir zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zu 27% auf DAI verdient. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels liegt der Zinssatz bei 3,13 %, was immer noch recht wettbewerbsfähig ist.

Um mit Bitcoin Revolution Zinsen zu verdienen, benötigen Sie eine Ethereum-Wallet wie Metamask oder Coinbase Wallet. Sobald Sie damit verbunden sind, verschieben Sie einfach Ihr Vermögen in Bitcoin Revolution und es wird automatisch anfangen, Zinsen in Echtzeit zu verdienen.

Eine der Stärken von DeFi ist, dass Sie Ihr Vermögen jederzeit entnehmen können und alle Zinsen bis zu dieser Minute erhalten.

Dekan Fankhauser

Sat Jan 30 2021

5 Minuten lesen
Zur Seite gehen
Bitcoin Revolution
INHALTSVERZEICHNIS
UNSERE ANNAHME
Ausleihen mit Bitcoin Revolution
Ausleihe
Das Bitcoin Revolution-Team

Die Geschichte von Bitcoin Revolution

Warum Bitcoin Revolution benutzen
Bitcoin Revolution-Unterstützung
Einfacher Gebrauch
Wie man ein Bitcoin Revolution-Zinskonto einrichtet
Wie man ein Bitcoin Revolution-Kreditkonto einrichtet
Bitcoin Revolution Zusammenfassung
Als Börse
Als Kreditplattform
Als Plattform für die Kreditaufnahme
UNSERE MEINUNG
2,5 von 5 Sternen
Bitcoin Revolution ist eine dezentralisierte Handelsplattform, die Kassahandel, Marginhandel, Kreditvergabe und Kreditaufnahme anbietet. Sie basiert auf intelligenten Verträgen mit Ethereum in einer völlig dezentralen Weise.

Sie wird von einem Team in San Francisco entwickelt, das von einigen der Top-Investoren des Silicon Valley finanziert wird. Sie starteten 2017 und haben es geschafft, zwei Finanzierungsrunden einzuwerben, um ihre Vision von DeFi weiter zu verwirklichen.

Die Zahl der Nutzer ist im Vergleich zu anderen DEX deutlich geringer, aber es scheint, dass sie mit einigen ihrer DeFi-basierten Kredit- und Darlehensprodukte an Zugkraft gewinnen.

Leihen mit Bitcoin Revolution
Derzeit unterstützt Bitcoin Revolution ETH, DAI und USDC. Es hat eine Mindestbesicherung von 125% und muss über 115% gehalten werden, um eine Liquidation zu verhindern.

Das Produkt ist direkt mit Ihrer Ethereum-Wallet verbunden, so dass Sie sich direkt dort Geld leihen können.

Um dieses Produkt nutzen zu können, benötigen Sie eine Ethereum-Wallet. Wir empfehlen die Verwendung von Metamask oder Coinbase Wallet. In unserem Fall haben wir dies mit Metamask im Chrome-Browser und mit Coinbase Wallet auf unserem iPhone getestet.

Die Benutzeroberfläche für das Ausleihen ist sowohl auf dem Handy als auch auf dem Desktop ziemlich einfach. Sie können einfach USDC, DAI oder Ethereum zum Ausleihen auswählen. Dann wählen Sie den Betrag, den Sie leihen möchten, und das Konto, das Sie besichern möchten.

Die Transaktion dauert in den meisten Fällen weniger als eine Minute, was ziemlich erstaunlich ist, wenn man es mit der traditionellen Finanzindustrie vergleicht.

 

NFT Profit – Switch to Live Trading

Step 3️⃣ – Deposit Funds to the Platform
The third step is to deposit funds into your trading account.

As a reminder, the minimum deposit at NFT Profit is $250.

⚙️ Features of NFT Profit ⚙️

It is important to note that all deposits are made on the broker’s platform and not on NFT Profit.

In any case, you have nothing to worry about as NFT Profit has partnered with reliable and regulated brokers.

As a result, the safety of your funds is guaranteed through such features as

segregated accounts
insurance
Finally, depending on the broker, you will be able to use as payment methods

debit or credit cards
bank transfer
e-wallets (like Skrill and Neteller)
crypto wallets
Deposit Bitcoin UP funds

Go to top
Step 4️⃣ – Switch to Live Trading
Once you have made your first deposit, you can start trading automatically for real money.

Failing automatic trading, you can adjust the settings to do manual trading. NFT Profit supports both modes.

In automatic mode, NFT Profit performs market analysis, generates trading signals and places orders on behalf of the user.

The platform has been designed to minimise human intervention. Alternatively, you can customize the software to trade according to your preferences by defining criteria such as

the assets to be traded
the amount to invest
the level of risk and more.

 

Go to top

NFT Profit: What is it?

Bitcoin
NFT Profit is a free trading bot powered by artificial intelligence. It extracts and analyses data from the cryptocurrency market to automate cryptocurrency trading.

Although it is new to the market, NFT Profit is considered one of the most efficient technologies available today. This is because its software uses natural language processing to read bitcoin-related news and deduce valuable information to anticipate the price of cryptocurrencies.

With a 0.01 second head start on the markets, NFT Profit gives investors a competitive edge on trading orders.

If information from the official NFT Profit website is anything to go by, the platform has been around since 2014. However, the details about its founders are not clear enough. All we could find out during our investigation is that the platform was designed by crypto trading experts. As a result, no names or recognised organisations are mentioned.

Most trading bots work in much the same way, certainly, but NFT Profit is packed with features that are specific to it.

⇨ Our review of NFT Profit
Broker
Description
Rating
Visit the broker
NFT Profit Review: Reliable Bitcoin Trading Site or Not?
No hidden fees or commissions
Fast registration process
24/7 customer service
4.8/5
Visit

Windows 7 Updates werden nicht heruntergeladen? So beheben Sie es!

Obwohl Windows 7 ein altes Betriebssystem ist, verwenden viele Menschen ihre Windows 7-PCs weiter. Sie mögen die Art und Weise, wie Windows 7 gestaltet ist, und möchten daher keine neuen Betriebssysteme installieren.

Allerdings sind Updates für Windows 7 mit der Zeit immer seltener geworden. Gleichzeitig hat das Betriebssystem nicht genug Aufmerksamkeit von Microsoft erhalten.

Sie sind hier, weil Sie gerade das Problem haben, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden. Normalerweise bleibt das Fenster für das Herunterladen von Updates einfach bei 0 % Download hängen. Sie können die folgenden Anweisungen befolgen, um diesen Fehler zu beheben.

Lösung 1: Bereiten Sie die Voraussetzungen für Windows 7-Updates vor

Sie müssen sich auf den Windows 7-Updateprozess vorbereiten. Zu diesem Zweck sollten Sie die Voraussetzungen wie Internet Explorer 11 und .NET Framework herunterladen und installieren. Diese Tools müssen heruntergeladen werden, um sicherzustellen, dass die Windows 7-Updates ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Microsoft .NET Framework vorbereiten

  • Schritt 1: Klicken Sie auf diesen Link und klicken Sie auf Download, um die neueste Version von Microsoft .NET Framework herunterzuladen.
  • Schritt 2: Suchen Sie die heruntergeladene Datei und führen Sie sie aus.
  • Schritt 3: Danach sollten Sie die Integrität Ihrer Microsoft .NET Framework-Installation überprüfen. Drücken Sie zunächst die Win-Taste + R-Taste, geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 4: Wählen Sie Ansicht nach: Kategorie. Klicken Sie auf Programm deinstallieren und dann auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten im linken Fensterbereich.
  • Schritt 5: Suchen Sie nun den Eintrag .NET Framework und aktivieren Sie ihn. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Windows-Funktionen zu schließen, und starten Sie Ihren PC neu.

Internet Explorer 11 vorbereiten

  • Schritt 1: Klicken Sie auf diesen Link und wählen Sie die Version von Internet Explorer 11, die Sie herunterladen möchten.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf Download, um die Installationsdatei herunterzuladen.
  • Schritt 3: Suchen Sie die Installationsdatei und folgen Sie den Anweisungen, um Internet Explorer 11 zu installieren. Danach sollten Sie Internet Explorer 11 erfolgreich installieren.

Sobald Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, überprüfen Sie, ob das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden, gelöst ist.

Dieser Beitrag könnte für Sie interessant sein: Das Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 ist eine große Herausforderung.

Lösung 2: Manuelles Herunterladen und Installieren der Updates

Hier ist eine weitere Lösung für Sie. Sie können versuchen, die Updates manuell herunterzuladen und zu installieren. Manuelle Updates sind im Allgemeinen nicht fehleranfällig, da der Prozess nicht automatisiert ist. Der Installationsprozess ist etwas komplizierter, aber nicht allzu schwierig. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um diese Aufgabe zu erledigen.

  • Schritt 1: Suchen Sie das neueste Servicing Stack Update für Ihre Version von Windows 7.
  • Schritt 2: Laden Sie diese Dateien nun online auf Ihren Computer herunter. Schließen Sie anschließend alle Programme und führen Sie die Dateien aus.
  • Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Update abzuschließen.

Nachdem Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, überprüfen Sie, ob das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden, erfolgreich gelöst wurde.

Lösung 3: Verwenden Sie das Microsoft Update Diagnostic Troubleshooting Tool

Um das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden, zu beheben, insbesondere wenn der Aktualisierungsprozess bei 0 % hängen bleibt, können Sie versuchen, das Microsoft FixIt-Tool zu verwenden. Es wurde speziell zur Behebung von Aktualisierungsproblemen entwickelt.

  • Schritt 1: Laden Sie die Datei online herunter. Microsoft hat das Projekt eingestellt, so dass Sie es nicht auf der offiziellen Microsoft-Website finden können.
  • Schritt 2: Suchen Sie die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Anweisungen, um sie auszuführen. Dann kann sie Ihnen automatisch helfen, Probleme zu erkennen und zu beheben.

Prüfen Sie anschließend, ob das Problem, dass Windows 7 keine Updates herunterlädt, behoben ist.

Lösung 4: Ändern Sie die Berechtigungen für den SoftwareDistribution-Ordner

Die .log-Datei in C:\WINDOWS\WindowsUpdate.log enthält Informationen darüber, dass der Update-Dienst versucht hat, in den SoftwareDistribution-Ordner zu schreiben, dies aber nicht gelungen ist. In diesem Fall können Sie versuchen, den Zugriff zu ändern und die Berechtigung zum Ändern des Inhalts des Ordners „SoftwareDistribution“ zu erteilen, um diesen Fehler zu beheben.

Hier ist eine Anleitung, wie Sie das tun können.

  • Schritt 1: Öffnen Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zu diesem Ort: Lokaler Datenträger (C:)\Windows\SoftwareDistribution.
  • Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner „SoftwareDistribution“, wählen Sie „Eigenschaften“ und wechseln Sie dann auf die Registerkarte „Sicherheit“.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  • Schritt 4: Sobald das Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen für SoftwareDistribution angezeigt wird, klicken Sie auf den Link Ändern neben der Bezeichnung Eigentümer:.
  • Schritt 5: Das Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen wird angezeigt. Wählen Sie nun Ihr Benutzerkonto aus, indem Sie auf die Schaltfläche Erweitert klicken oder einfach Ihr Benutzerkonto unter Geben Sie den auszuwählenden Objektnamen ein eingeben. Klicken Sie abschließend auf OK.
  • Schritt 6: Nun müssen Sie Ihrem Konto vollen Zugriff auf die Datei oder den Ordner gewähren. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf den Ordner SoftwareDistribution, wählen Sie Eigenschaften und wechseln Sie dann auf die Registerkarte Sicherheit.
  • Schritt 7: Klicken Sie auf Bearbeiten… und das Fenster Berechtigungen für SoftwareDistribution wird angezeigt.
  • Schritt 8: Wählen Sie die Gruppe oder den Benutzernamen und markieren Sie Vollzugriff. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Danach können Sie auf die internen Dateien und Ordner von SoftwareDistribution zugreifen. Prüfen Sie dann, ob die Updates installiert werden.

Lösung 5: Führen Sie das Update im Clean Boot-Modus aus

Einige Dienste können den Aktualisierungsprozess stören, so dass der Fehler Windows 7 Windows-Updates werden nicht heruntergeladen auftreten kann. In diesem Fall können Sie versuchen, das Update während des Neustarts auszuführen. Bei einem Neustart gibt es keine unnötigen Dienste, damit das System funktionieren kann.

Hier ist eine Anleitung, wie man einen Neustart in Windows 7 durchführt.

  • Schritt 1: Drücken Sie die Tasten Win + R auf Ihrer Tastatur, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Schritt 2: Geben Sie nun msconfig ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Fenster Systemkonfiguration zu öffnen.
  • Schritt 3: Wechseln Sie nun auf die Registerkarte Dienste.
  • Schritt 4: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden und klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.
  • Schritt 5: Wechseln Sie zur Registerkarte Autostart und klicken Sie auf Alle deaktivieren.
  • Schritt 6: Klicken Sie abschließend auf OK und starten Sie Ihren PC neu.

Nach dem Neustart befinden Sie sich im Clean Boot. Jetzt sollten Sie den Aktualisierungsprozess erfolgreich durchführen. Nachdem Sie die Updates erfolgreich installiert haben, können Sie den Clean-Boot-Modus beenden und Ihren PC normal weiter nutzen.

Wenn Sie einen Neustart von Windows 10 durchführen möchten, können Sie diesen Beitrag lesen: Wie Sie Windows 10 sauber booten und warum Sie das tun müssen?

Lösung 6: Deaktivieren Sie Ihre Windows-Firewall

Manchmal verursacht die Windows-Firewall das Problem, dass Windows 7-Updates nicht heruntergeladen werden. Das Einzige, was Sie tun müssen, um dieses Problem zu beheben, ist, die Windows-Firewall zu deaktivieren.

Hier sind die Anweisungen, wie Sie das tun können.

  • Schritt 1: Drücken Sie zunächst die Tasten Win + R, geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 2: Wählen Sie Ansicht nach: Kleine Symbole und klicken Sie auf die Option Windows-Firewall.
  • Schritt 3: In dem neuen Fenster klicken Sie auf der linken Seite auf Windows-Firewall ein- oder ausschalten.
  • Schritt 4: Aktivieren Sie nun die Option Windows-Firewall deaktivieren (nicht empfohlen) neben den Einstellungen für das private oder berufliche Netzwerk und den Einstellungen für das öffentliche Netzwerk. Klicken Sie abschließend auf OK.

Danach sollten Sie die Windows-Firewall erfolgreich deaktivieren können. Dann können Sie überprüfen, ob das Problem gelöst ist.

Lösung 7: Versuchen Sie, Updates automatisch zu installieren

Die automatische Installation von Updates ohne Warnung kann Ihnen helfen, das Problem mit den nicht heruntergeladenen Windows 7-Updates zu beheben. Dieser Vorgang kann Ihren Computer verlangsamen, und diese Lösung ist möglicherweise nicht für alle Benutzer geeignet. Das Ändern der Einstellungen kann Ihnen jedoch helfen, diesen Fehler zu beheben. Sie können es also versuchen.

  • Schritt 1: Drücken Sie zunächst die Tasten Win + R, geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 2: Wählen Sie Ansicht nach: Kleine Symbole und klicken Sie auf die Option Windows Update.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf Einstellungen ändern. Wählen Sie unter dem Abschnitt Wichtige Updates die Option Updates automatisch installieren (empfohlen) und legen Sie fest, wie oft und wann Sie Updates installieren möchten. Klicken Sie abschließend auf OK.

Danach sollte das Problem behoben sein und das Update sollte heruntergeladen werden.

FIX: Adobe Reader lässt sich auf Windows-PCs nicht installieren

Adobe Reader ist einer der besten PDF-Viewer, aber was ist, wenn Sie Adobe Reader überhaupt nicht installieren können?

Die Behebung dieses Problems ist einfach. Bevor wir beginnen, sollten Sie Adobe Reader auf die neueste Version aktualisieren.

Eine andere Möglichkeit, das Problem zu beheben, besteht darin, die Eingabeaufforderung zu verwenden, um die Protokolldateien zu löschen.

Wenn ein Fehler bei der Installation von Adobe Reader auftritt, sollten Sie unbedingt die spezielle Fehlerbehebungsfunktion ausführen.

Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir Restoro PC Repair Tool:

  • Diese Software repariert häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in 3 einfachen Schritten:
  • Laden Sie das Restoro PC-Reparatur-Tool herunter, das mit patentierten Technologien ausgestattet ist (Patent hier erhältlich).
  • Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Klicken Sie auf Alle reparieren, um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen.
  • Restoro wurde diesen Monat bereits von 611.568 Lesern heruntergeladen.
  • Adobe Acrobat Reader ist die PDF-Software der Wahl für viele. Einige Benutzer haben jedoch festgestellt, dass sie Adobe Reader nicht installieren können.

Wenn sie versuchen, ihn zu installieren, wird eine Fehlermeldung angezeigt: Adobe Acrobat Reader DC wurde nicht erfolgreich installiert.

Alternativ dazu kann bei einigen Benutzern auch eine Fehlermeldung mit der Nummer 1935 oder 1402 erscheinen.

In diesem Artikel werden wir einige Tipps zur Behebung von Adobe Reader-Software, die sich nicht installieren lässt, vorstellen.

Wie kann ich Probleme bei der Installation von Adobe Reader beheben?

  • Öffnen Sie die Problembehandlung für die Installation und Deinstallation von Programmen
  • Laden Sie die Software von der Distributionsseite herunter
  • Deinstallieren Sie frühere Adobe Reader-Software
  • Führen Sie das Installationsprogramm von Adobe Reader als Administrator aus.
  • Löschen Sie das Transaktionsprotokoll des Windows-Dateisystems
  • Schalten Sie McAfee VirusScan aus

Wie kann ich beheben, dass die Installation von Adobe Reader nicht startet?

1. Öffnen Sie die Problembehandlung für die Programminstallation und -deinstallation

  • Laden Sie die Problembehandlung für die Programminstallation und -deinstallation herunter.
  • Klicken Sie auf MicrosoftProgram_Install_Uninstall.
  • Drücken Sie auf die Schaltfläche Weiter, um die Problembehandlung zu starten.
  • Wählen Sie die Option Installieren.
  • Wählen Sie dann das zu installierende oder nicht aufgeführte Programm aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Dies ist eine einfache Lösung, aber sie könnte Ihnen helfen, wenn der Adobe Reader unter Windows 10 nicht installiert werden kann.

2. Laden Sie die Software von der Distributionsseite herunter

Adobe Reader ist eine ausgezeichnete Wahl für Benutzer, die gescannte Dokumente in Dateien konvertieren möchten, die sie anschließend bearbeiten können.

Die Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen, und sobald Sie Ihr Dokument geöffnet haben, müssen Sie sich nicht um die Erstellung neuer Schriftarten oder die Anpassung der alten kümmern, da die Software dies bereits automatisch für Sie erledigt.

Wenn Sie festlegen möchten, wer das Dokument bearbeiten darf, können Sie dies einfach über das Menü tun.

Die Installation der Software sollte ebenfalls reibungslos verlaufen. Sollten Sie jedoch Probleme haben, versuchen Sie einfach, das Installationsprogramm für den Adobe Reader erneut herunterzuladen. Sie können die Software von der offiziellen Distributionsseite von Adobe herunterladen.

Auf dieser Seite müssen Sie das aktuelle Betriebssystem und die gewünschte Sprache auswählen und dann auf die Schaltfläche Jetzt herunterladen klicken.

3. Vorherige Adobe Reader-Software deinstallieren

Wenn Sie sich entscheiden, die vorherige Adobe Reader Software zu entfernen, wird empfohlen, ein spezielles Entfernungsprogramm zu verwenden. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass die Software vollständig entfernt wird.

Wenn Sie sich für ein Deinstallationstool entscheiden, entfernen Sie die Programme vollständig, ohne Reste oder alte Registrierungsdateien. Daher sollten Sie eine Lösung mit der besten Deinstallationssoftware für Windows 10 wählen

4. Führen Sie das Adobe Reader-Installationsprogramm als Administrator aus

Sie sollten die Software immer als Administrator installieren. Wenn Ihr Benutzerkonto kein Admin-Konto ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Adobe Reader-Installationsprogramm und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.

Dadurch wird sichergestellt, dass das Installationsprogramm mit Administratorrechten ausgeführt wird. Dies ist ein Workaround, aber es könnte Ihnen helfen, wenn Adobe Reader unter Windows 7 oder neuer nicht installiert werden kann.

5. Löschen Sie das Transaktionsprotokoll des Windows-Dateisystems

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü, um das Menü Win + X zu öffnen.
  • Wählen Sie Eingabeaufforderung.
  • Geben Sie ein.
  • Drücken Sie die Eingabetaste.

6. Schalten Sie McAfee VirusScan aus

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Start“, um eine Liste der Startprogramme zu öffnen.
  • Wählen Sie das Dienstprogramm McAfee VirusScan aus, und drücken Sie die Schaltfläche Deaktivieren.
  • Starten Sie dann Windows neu, bevor Sie die Adobe PDF-Software installieren.

Diese Lösungen können zahlreiche Probleme mit dem Installationsprogramm von Adobe Reader beheben. Danach können Sie die neueste Adobe PDF-Software in Windows installieren und ausführen.

Denken Sie jedoch daran, dass es zahlreiche Alternativen zu Adobe Reader gibt. In diesem Artikel finden Sie weitere Informationen über die beste PDF-Software.

VPN-Tunnel erklärt: Was sind sie und wie können sie Ihre Internetdaten sicher halten?

Finden Sie heraus, welche Art von Tunnelprotokoll für Ihre Sicherheit am besten geeignet ist

Mit zunehmender Zensur und immer mehr Vorschriften, die die Freiheit und Sicherheit im Internet bedrohen, gibt es immer mehr Dienste, die Ihr Surfen im Internet schützen.

Virtuelle private Netzwerke (VPN) sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da sie in der Lage sind, staatliche Zensur und geografisch gesperrte Websites und Dienste zu umgehen, ohne zu verraten, wer die Umgehung vornimmt.

Dazu baut ein VPN einen so genannten Tunnel zwischen Ihnen und dem Internet auf, der Ihre Internetverbindung verschlüsselt und Internetdienstanbieter, Hacker und sogar die Regierung daran hindert, Ihre Surfaktivitäten zu durchschauen.

Was ist ein VPN-Tunnel?

Wenn Sie sich mit einem VPN mit dem Internet verbinden, wird eine Verbindung zwischen Ihnen und dem Internet hergestellt, die Ihre Internetdaten wie ein Tunnel umgibt und die Datenpakete verschlüsselt, die Ihr Gerät sendet.

Obwohl der Tunnel technisch gesehen von einem VPN aufgebaut wird, kann er nicht als privat angesehen werden, es sei denn, er wird von einer Verschlüsselung begleitet, die stark genug ist, um zu verhindern, dass Regierungen oder Internetanbieter Ihre Internetaktivitäten abfangen und lesen.

Der Verschlüsselungsgrad des Tunnels hängt von der Art des Tunneling-Protokolls ab, das für die Verkapselung und Verschlüsselung der Daten zwischen Ihrem Gerät und dem Internet verwendet wird.

Arten von VPN-Tunneling-Protokollen

Es gibt viele Arten von VPN-Protokollen, die unterschiedliche Sicherheitsstufen und andere Funktionen bieten. Die in der VPN-Branche am häufigsten verwendeten Tunneling-Protokolle sind PPTP, L2TP/IPSec, SSTP und OpenVPN – und die besten VPN-Dienste der Welt sollten die meisten oder alle von ihnen anbieten. Schauen wir sie uns genauer an.

1. PPTP

Das Point to Point Tunneling Protocol (PPTP) ist eines der ältesten Protokolle, das heute noch von VPNs verwendet wird. PPTP wurde von Microsoft entwickelt und mit Windows 95 veröffentlicht. Es verschlüsselt Ihre Daten in Paketen und sendet sie durch einen Tunnel, den es über Ihre Netzwerkverbindung erstellt.

PPTP ist eines der am einfachsten zu konfigurierenden Protokolle, da nur ein Benutzername, ein Kennwort und eine Serveradresse erforderlich sind, um eine Verbindung zum Server herzustellen. Es ist eines der schnellsten VPN-Protokolle, da es eine geringe Verschlüsselungsstufe aufweist.

Obwohl es sich durch hohe Verbindungsgeschwindigkeiten auszeichnet, ist PPTP aufgrund der geringen Verschlüsselung eines der unsichersten Protokolle, die Sie zum Schutz Ihrer Daten verwenden können. Aufgrund bekannter Schwachstellen, die bis ins Jahr 1998 zurückreichen, und des Fehlens einer starken Verschlüsselung sollten Sie dieses Protokoll vermeiden, wenn Sie eine solide Online-Sicherheit und Anonymität benötigen – Regierungsstellen und Behörden wie die NSA konnten die Verschlüsselung des Protokolls kompromittieren.

2. L2TP/IPSec

Das Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP) wird in Verbindung mit Internet Protocol Security (IPSec) verwendet, um ein sichereres Tunneling-Protokoll als PPTP zu schaffen. L2TP kapselt die Daten ein, ist aber erst dann ausreichend verschlüsselt, wenn IPSec die Daten erneut mit seiner eigenen Verschlüsselung umhüllt, so dass zwei Verschlüsselungsebenen entstehen, die die Vertraulichkeit der durch den Tunnel gehenden Datenpakete gewährleisten.

L2TP/IPSec bietet eine AES-256-Bit-Verschlüsselung, einen der fortschrittlichsten Verschlüsselungsstandards, die implementiert werden können. Durch diese doppelte Verschlüsselung ist es jedoch etwas langsamer als PPTP. Außerdem kann es schwierig sein, restriktive Firewalls zu umgehen, da es feste Ports verwendet, wodurch VPN-Verbindungen mit L2TP leichter zu blockieren sind. L2TP/IPSec ist dennoch ein sehr beliebtes Protokoll, da es ein hohes Maß an Sicherheit bietet.

3. SSTP

Secure Socket Tunneling Protocol, benannt nach seiner Fähigkeit, Internetdaten über den Secure Sockets Layer oder SSL zu transportieren, wird von Windows nativ unterstützt, so dass es für Windows-Benutzer einfach ist, dieses spezielle Protokoll einzurichten. SSL macht Internetdaten, die über SSTP übertragen werden, sehr sicher, und da der verwendete Port nicht festgelegt ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass es zu Problemen mit Firewalls kommt als L2TP.

SSL wird auch in Verbindung mit Transport Layer Security (TLS) in Ihren Webbrowsern verwendet, um der von Ihnen besuchten Website eine zusätzliche Ebene hinzuzufügen, die eine sichere Verbindung mit Ihrem Gerät herstellt. Sie sehen dies immer dann, wenn die von Ihnen besuchte Website mit „https“ anstelle von „http“ beginnt.

Da es sich um ein Windows-basiertes Tunneling-Protokoll handelt, ist SSTP auf keinem anderen Betriebssystem verfügbar und wurde nicht unabhängig auf potenzielle Hintertüren im Protokoll geprüft.

4. OpenVPN

Das Beste kommt zum Schluss: OpenVPN ist ein relativ neues Open-Source-Tunneling-Protokoll, das zum Schutz der Datenpakete eine AES-256-Bit-Verschlüsselung verwendet. Da es sich um ein quelloffenes Protokoll handelt, wird der Code regelmäßig und gründlich von der Sicherheitsgemeinschaft überprüft, die ständig auf der Suche nach potenziellen Sicherheitslücken ist.

Das Protokoll kann unter Windows, Mac, Android und iOS konfiguriert werden. Allerdings ist zur Einrichtung des Protokolls Software von Drittanbietern erforderlich, und die Konfiguration des Protokolls kann schwierig sein. Nach der Konfiguration bietet OpenVPN jedoch eine starke und breite Palette an kryptografischen Algorithmen, die es Nutzern ermöglichen, ihre Internetdaten sicher zu halten und sogar Firewalls bei schnellen Verbindungsgeschwindigkeiten zu umgehen.

Welches Tunneling-Protokoll sollte ich verwenden?

Auch wenn es das schnellste ist, sollten Sie PPTP meiden, wenn Sie Ihre Internetdaten sicher halten wollen. L2TP/IPSec bietet eine 256-Bit-Verschlüsselung, ist aber langsamer und hat aufgrund seiner festen Ports Probleme mit Firewalls. SSTP ist zwar sehr sicher, aber nur unter Windows verfügbar und wird nicht auf eingebaute Hintertüren hin überprüft.

OpenVPN ist mit seinem offenen Quellcode, seiner starken Verschlüsselung und seiner Fähigkeit, Firewalls zu umgehen, das beste Tunneling-Protokoll, um Ihre Internetdaten sicher zu halten. Es erfordert zwar Software von Drittanbietern, die nicht auf allen Betriebssystemen verfügbar ist, aber für die sicherste VPN-Verbindung zum Internet sollten Sie das OpenVPN-Protokoll verwenden.

Ein guter VPN-Dienst sollte Ihnen mindestens diese vier Arten von Tunnelprotokollen zur Auswahl stellen, wenn Sie online gehen. Wir haben für Sie eine Liste der besten VPNs der Branche zusammengestellt, damit Sie Ihre Internetdaten schützen können.

So beheben Sie das Problem, dass Ihre Tastatur Zahlen anstelle von Buchstaben tippt

Sie tippen auf Ihrem Laptop und plötzlich werden auf einigen Tasten Zahlen und Symbole statt Buchstaben angezeigt. Was ist da los? Höchstwahrscheinlich liegt die Antwort bei Ihrer Num-Lock-Taste. Hier erfahren Sie, warum – und wie Sie das Problem beheben können.

Was ist die Num-Taste?

Num Lock, die Abkürzung für „Zahlensperre“, ist eine Funktion von PC-Tastaturen, die auf den allerersten IBM PC von 1981 zurückgeht. Um Platz auf der Tastatur zu sparen, beschloss IBM, die Tasten des Ziffernblocks sowohl als Zifferntasten als auch als Cursortasten zu verwenden. Um zwischen diesen beiden Funktionen zu wechseln, führte IBM die Num-Lock-Taste ein.

Hier ein Beispiel für eine typische Anordnung des Ziffernblocks auf einer Desktop-Tastatur.

Ist die Num-Lock-Taste aktiviert, funktioniert der Ziffernblock auf einem Desktop-PC wie eine Addiermaschinentastatur mit Zahlen und Symbolen (z. B. *, / und +), die für mathematische Operationen stehen. Ist die Num-Lock-Funktion ausgeschaltet, funktioniert die Tastatur als Cursor-Tasten (z. B. Pfeil nach oben und unten) und einige Bearbeitungstasten (z. B. Home und Einfügen).

Was ist anders an der Num-Taste auf einem Laptop?

Die meisten Laptops haben keine speziellen Zifferntasten, daher funktioniert die Num-Taste bei ihnen anders. Anstatt die Cursortasten in Zahlen umzuwandeln, wird ein Teil der QWERTZ-Buchstaben auf der Tastatur in einen virtuellen Ziffernblock umgewandelt.

Hier ist ein Beispiel für eine Tastatur von Acer für einen Windows 10-Laptop. Wenn Sie die Num-Lock-Taste (hier in einem roten Rechteck hervorgehoben) drücken, schalten 15 der Tasten in einen simulierten Ziffernblock um. Wenn Sie sie drücken, werden sie als das im roten Kreis hervorgehobene Symbol registriert.

Ihr Laptop wird höchstwahrscheinlich anders aussehen, aber viele Hersteller verwenden eine Variante, bei der die Tasten auf der rechten Seite der Tastatur als numerischer Tastenblock mit Num Lock verwendet werden.

Wenn Sie also auf einem Laptop versehentlich die Num-Lock-Taste drücken, kann es zu einem Problem kommen, das wie folgt aussieht.

In diesem Fall tippen Sie Zahlen anstelle von Buchstaben, weil die Num-Lock-Taste aktiviert ist. Hier erfahren Sie, wie Sie sie ausschalten können.

So schalten Sie die Num-Taste auf einem Laptop aus

Der erste Schritt zum Deaktivieren der Num-Lock-Taste besteht darin, die Num-Lock-Taste auf der Tastatur Ihres Laptops zu finden. Die Position dieser Taste kann je nach Laptop-Hersteller sehr unterschiedlich sein, sie befindet sich jedoch normalerweise in der oberen rechten Ecke der Tastatur.

Suchen Sie nach einer kleinen Taste mit der Aufschrift „Num Lock“, „NumLk“ oder sogar einem kleinen Schlosssymbol mit einer 1 darin.

In diesem Fall ist die Num-Lock-Taste gleichzeitig die F12-Taste und wird standardmäßig als Num-Lock-Taste verwendet.

Bei einigen Laptops müssen Sie möglicherweise eine Funktionstaste (häufig mit „Fn“ bezeichnet) gedrückt halten, während Sie die Num-Taste drücken, um sie ein- oder auszuschalten.

Manche Laptoptastaturen haben auch eine Anzeige, die anzeigt, ob die Num-Taste ein- oder ausgeschaltet ist. Dieses YouTube-Video zeigt zum Beispiel die Position der Num-Lock-Taste und ihre Anzeigeleuchte auf einer Sony VAIO-Notebooktastatur.

Ihr Laptop wird davon abweichen. Wenn Sie Probleme haben, Ihre Num-Lock-Taste zu finden, suchen Sie bei Google nach einer Kombination aus dem Namen Ihres Herstellers + „Laptop“ + „numlock key location“ (Position der Num-Lock-Taste) und Sie finden möglicherweise eine Website mit Anweisungen speziell für Ihren Laptop. Wenn Sie z. B. „lenovo laptop numlock key location“ googeln, finden Sie Informationen über die Num-Lock-Taste bei verschiedenen ThinkPad-Laptops.

Künftige Unfälle mit der Num-Taste verhindern

Da Sie nun über die Num-Lock-Taste Bescheid wissen, können Sie sie ganz einfach deaktivieren, falls Sie jemals wieder versehentlich Zahlen tippen sollten. Wenn Sie ein akustisches Warnsignal erhalten möchten, wenn Sie die Num-Taste drücken, befolgen Sie diese Anleitung, damit Ihr Computer einen Ton abspielt, wenn Sie die Num-Taste drücken, damit Sie wissen, ob Sie sie versehentlich gedrückt haben. Es gibt auch eine Möglichkeit, eine Benachrichtigung in der Taskleiste anzuzeigen, wenn Sie die Num-Lock-Taste aktiviert haben.

Viel Glück und viel Spaß beim Tippen!